Auch in diesem Jahr versuchen wir wieder ein interessantes und vielseitiges stadt-, hochschul- und gesellschaftspolitisiches Programm auf die Beine zu stellen, um jenseits der offiziellen Universitäts-Einführung das Semester bzw. euren Beginn an der Universität mit einer kritischen Einführungswoche zu begleiten.

Eingeladen seid ihr selbstverständliche auch, wenn ihr nicht im Studihaus übernachtet. Gleichzeitig ist das Programm nicht vepflichtend für die Camp Teilnehmer*innen.

Wir freuen uns auf viele Interessierte!

 

Mo:

  • ab 10:00 Anreise
  • 17:00 Plenum (Studierendenhaus 1.OG, Mieten ja wat denn?-Camp)
    anschließend: Kennenlernen und gemeinsames Kochen (Studierendenhaus)

Di:

  • 16:00 Einführung in die Hochschulpolitik und Vorstellung des AStAs (Studierendenhaus, Raum K4)
  • 17:00 Plenum (Studierendenhaus 1.OG, Mieten ja wat denn?-Camp)
  • 20:00 Filmabend (Studierendenhaus, Protestkeller
    anschließend: Barabend im Café KoZ

Mi:

  • 14:00-16:00 Kritischer Campusrundgang (Treffpunkt Foyer IG Farben Haus)
    Der Kritische Campusrundgang der Initative Studierender am IG Farben Campus setzt sich vor Ort mit der Vergangenheit des IG Farben Gebäudes auseinander. Außerdem wird die Rolle der IG Farben im Nationalsozialismus und die Kooperation mit der SS beleuchtet, aus der unter anderem das Konzentrationslager Auschwitz III Monowitz hervorging.
  • 17:00 Plenum (Studierendenhaus 1.OG, Mieten ja wat denn?-Camp)
  • 18:00-20:00 Vortrag: Wohnraum in Frankfurt am Main, Referent*in: Sebastian Schipper (Cafe KoZ)
    anschließend: Bockenheim-Tour

Do:

  • 17:00 Plenum (Studierendenhaus 1.OG, Mieten ja wat denn?-Camp)
  • 20:00 AStA-Party im Random White House (IG Farben Campus)

Fr:

  • bis 15:00 Abreise

 

Advertisements